X-Label Group

Verbesserte EcoVadis-Antworten als Basis einer CSR-Roadmap

case study optima

Die X-Label Group liefert innovative Verpackungs- und Supply Chain Lösungen. Mit Standorten in Erfurt, Lübbecke, Blois, St. Petersburg und Solingen entwickeln mehr als 250 Mitarbeiter Etiketten, Verpackungen und  Lösungen entlang der Wertschöpfungskette im Konsumgütermarkt.

„Mit der Unterstützung der DFGE konnten wir unseren Kunden direkten Fortschritt zeigen, und das ohne großen Zeit- und Kostenaufwand. Wir können nun mithilfe der Verbesserungsstrategie der DFGE darüber entscheiden, welche konkreten Aktionen als nächstes umgesetzt werden sollen.“
Dominik Werth, Leiter Qualitätsmanagement X-Label

Weitere Informationen

Kontakt

Herausforderung

EcoVadis ist ein internationales Unternehmen, das Abnehmer und Zulieferer über eine gemeinschaftliche Plattform verbindet. Abnehmer fordern ihre Kunden auf, sich von den Nachhaltigkeitsexperten von EcoVadis bewerten zu lassen. Die Zuliefer-Firma hat dann einen Fragebogen auszufüllen und unterstützende Dokumente beizulegen. EcoVadis bewertet das Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens gemäß einer erprobten Methodik; die Ergebnisse werden in Form einer Scorecard veröffentlicht. Abnehmer können so die Nachhaltigkeits-Bemühungen ihrer Zulieferer im Auge behalten. Das sorgt für Nachhaltigkeit in der Zulieferkette, indem soziale und umweltbezogene Kriterien einbezogen werden.

X-Label hat auf Anfrage von zwei Kunden an EcoVadis im Herbst 2014 teilgenommen; die Kunden wollten durch Setzen von Zielmarken für ihre Zulieferer ihre eigene EcoVadis Bewertung verbessern.

X-Label vertraute schon davor bei der Berechnung des unternehmensbezogenen Carbon Footprints und bei der CDP-Unterstützung auf die DFGE, und konnte so den Sustainability Intelligence-Ansatz schon kennenlernen.

Dieser beinhaltet die Benutzung von schon vorhandenen Dokumenten für mehrere Nachhaltigkeitsstandards gleichzeitig. So war die Berechnung des Carbon Footprints nützlich für die Bewertung der CO2-Emissionen und auch für die CDP-Teilnahme von X-Label.

X-Label profitierte auch vom Fokus der DFGE auf schnelle Ergebnisse und das Finden von verfügbaren Daten, was den komplexen Gesamtprozess vereinfacht. Aus all diesen Gründen beauftragte X-Label nun die DFGE auch bei der Unterstützung bei EcoVadis.

Komplette Unterstützung durch die DFGE, vom Fragebogen zum Verbesserungsplan

Lösung

Zuerst setzte die DFGE einen priorisierten Datenmanagement-Plan mit einer spezifischen Liste an Dokumenten auf, um die schon existierenden Dokumente zu finden, die bei der Verbesserung des Nachhaltigkeitsmanagements helfen konnten. Die Dokumente wurden daraufhin überprüft, in wie weit sie die Anforderungen von EcoVadis erfüllen konnten. Beim erstmaligen Lesen des EcoVadis-Fragebogens kann es schwierig sein herauszufinden, welche Dokumente dabei helfen, die Erklärungen des Unternehmens zu stützen. Die Expertise der DFGE im CSR-Bereich ist hier ein Schlüsselfaktor für den Erfolg.

Das Team der DFGE wurde durch EcoVadis speziell im Aufstellen eines Verbesserungsplans und somit im Finden geeigneter Dokumentation geschult. Sobald die Dokumentation fertig gestellt war, wurde der Fragebogen mit Fokus auf die Prioritäten angegangen.

EcoVadis hat bestimmte Bewertungsregeln, die den Zulieferfirmen dabei helfen zu verstehen, welche Bereiche am wichtigsten für ihren Sektor, ihre Größe bzw. ihren Firmensitz sind. Der Fragebogen wurde ausgefüllt, die Dokumente und Quellenangaben wurden hinzugefügt. X-Label musste nur noch den fertig gestellten Fragebogen überprüfen, bevor er eingereicht wurde.

Acht Wochen später wurden Ergebnisse in einer EcoVadis-Scorecard veröffentlicht. Die Experten der DFGE analysierten die Ergebnisse im Hinblick auf die Bewertungsmethodik von EcoVadis; basierend auf den schon laufenden Aktivitäten und der Unternehmenskultur von X-Label stellte die DFGE die wichtigsten Verbesserungsbereiche auf, überprüfte einige Dokumente und machte Verbesserungsvorschläge. Am Ende stand eine priorisierte CSR-Strategie aus einem Guss.

X-Label verbessert weiter seine Nachhaltigkeits-Performance

Ergebnis

Schon indem die passende Dokumentation für die von X-Label durchgeführten Maßnahmen gewählt wurde, konnte die Bewertung verbessert werde. Die Gesamtbewertung stieg um 54% an. Einige Teilbewertungen konnten auch verbessert werden: So verdoppelte sich die Bewertung im Bereich Umwelt, und die Bewertung im Bereich Arbeitspraktiken stieg um 66%.

Durch das Einreichen von neuen Dokumenten können die Experten von EcoVadis Stärken im Management-System einer Firma idenzifizieren; insgesamt gewann X-Label 26 neue „Stärken“ dazu. Natürlich bleiben nach wie vor Bereiche, in denen X-Label sich verbessern kann und neue Maßnahmen durchführen kann. Durch die priorisierte CSR-Verbesserungsstrategie der DFGE hat X-Label nun ein Werkzeug an der Hand, das bei der Priorisierung der nächsten Schritte hilft.

cdp-logo-grey
ecovadis-logo-grey
ungc-logo-grey
gri-logo-grey