Conrad Electronic SE

Conrad Electronic SE – Durch EcoVadis zum Nachhaltigkeitsmanagement

Conrad_small_CSDas 1923 gegründete Familienunternehmen Conrad Electronic, mit Sitz im oberpfälzischen Hirschau in Ostbayern, hat 3.700 Mitarbeiter in der Conrad Gruppe und ist in 16 europäischen Ländern mit Landesgesellschaften vertreten.

Digitale Plattformen und Services machen Conrad zum zentralen Drehkreuz für die Technik- und Elektronik-Branche: Businesskunden bietet Conrad als einer der führenden europäischen B2B-Distributoren einen ständig wachsenden B2B Marketplace auf conrad.de, individuelle Beratung durch Key Account Manager und Businessberater in den Filialen. Das Sortiment umfasst derzeit mehr als5Millionen Produkte führender Hersteller und Marken.

“Mit einem Ergebnis von 51 Punkten haben wir unser Engagement im Bereich „Compliance“ untermauert und gleichzeitig wichtige Hinweise erhalten, wie nachhaltige Beschaffung in der Conrad Supply Chain künftig noch herausragender gestaltet werden kann.”
picture shwoing hills and a cliff
Stefan Fuchs, Vice President Online Sales DACH von Conrad ElectronicConrad Electronic SE

Weitere Informationen

Kontakt

Nachhaltigkeit bedeutet mehr als Umweltmanagement

Herausforderung

Als einer der global führenden Distributoren von Technik und Elektronik in Deutschland und Europa, offeriert Conrad seinen Kunden eine sehr breite Produktpalette. Dadurch ergibt sich naturgemäß ein weit verzweigtes globales Lieferkettensystem und einhergehend eine große Verantwortung für Umwelt und Mensch. Nachdem sich Conrad 2018 durch Kundenanfragen mit einer Teilnahme an der Nachhaltigkeitsplattform EcoVadis konfrontiert sah, suchte man die beste Lösung, um mit möglichst geringem internen Personalaufwand die bestehenden Maßnahmen, Policies und KPIs zusammenzuführen, für das Assessment aufzubereiten und den EcoVadis Anforderungen gerecht werden zu können.

Die Themen Umwelt und der Erhalt gesunder Lebensgrundlagen weisen für Conrad eine hohe Bedeutung auf und finden u. a. Umsetzung in der Umwelterklärung des Unternehmens und in der Anwendung des EMAS-Umweltmanagementsystems.

Zu den konkreten Maßnahmen des Unternehmens gehören die umweltgerechte Entsorgung und Wiederverwendung von Elektrogeräten, Verpackungen und Batterien/Akkus und die strikte Einhaltung von EU-Richtlinien (bspw. RoHs und REACH) wie auch gesetzlichen Vorgaben (bspw. Ökodesign-Vorschrift). Zudem ist das Unternehmen bestrebt, jederzeit eine breite Palette an energieeffizienten Elektrogeräten mit möglichst niedrigem Stromverbrauch anzubieten.

Unterstützung durch DFGE als Antwort auf das EcoVadis-Assessment

Lösung

Conrad wurde durch die kostenfreien EcoVadis Webinare auf die DFGE aufmerksam. Im Zuge der Diskussion von Conrad-Rückfragen, konnte die DFGE als kompetenter Ansprechpartner überzeugen und erhielt den Beratungsauftrag von Conrad.

Mit individueller Betreuung auf Anhieb zum Silberstatus

Ergebnis

Zuerst wurde gemeinsam mit der Hauptansprechpartnerin bei Conrad, Frau Lehner, die Ansprechpartner der Fachbereiche innerhalb des Unternehmens identifiziert und im Rahmen eines Workshops mit den Anforderungen des EcoVadis-Assessments vertraut gemacht. Daraufhin erfolgte eine von der DFGE angeleitete formalisierte Datensammlung und Dokumentensichtung. Mittels einer Gap-Analyse wurden die gesammelten Dokumente dann auf deren Eignung für das Assessment geprüft und verbleibende Lücken aufgezeigt. Diese Lücken schlossen Conrad und die DFGE dann gemeinsam, indem gezielt Nachweise gesucht wurden. Letztlich begleitete die DFGE die Ausfüllung des EcoVadis-Fragebogens und stellte den Daten-Upload aller dafür benötigten Dokumente in die Assessment-Plattform sicher.

Durch die Beauftragung der DFGE konnte Conrad den EcoVadis-Prozess ressourcenschonend und unkompliziert durchlaufen, ohne selbst kostenintensive Personalstrukturen aufbauen zu müssen. Das Ziel von 45/100 wurde dabei deutlich übertroffen und mit 51/100 hat Conrad den EcoVadis-Silberstatus erhalten und gehört damit zu den Top 30%-Performern, der EcoVadis Plattform. Zudem wurden unternehmerische Ansätzeerkannt, die nun einen guten Ausgangspunkt für Prozessverbesserungen und künftig bessere Rating-Ergebnisse darstellen.

Aufgrund der Unterstützung durch die DFGE konnte das Team um Frau Lehner, die benötigten Daten schnell identifizieren, die involvierten Conrad-Abteilungen mobilisieren und Verbesserungsmaßnahmen und Zielstellungen definieren. Das Conrad-Team ist sehr zufrieden mit diesem guten Ergebnis und strebt an, den Wert in der Zukunft noch zu steigern.

Die DFGE möchte sich bei Conrad für die Möglichkeit und die gute Zusammenarbeit bedanken. Gerne wird die DFGE das Unternehmen auf dem weiteren Weg zu einer systematischen Nachhaltigkeitspolitik begleiten.

„Wir haben die DFGE als kompetenten Partner kennen- und schätzen gelernt. Wir wurden schnell sowie ressourcenschonend durch den EcoVadis Prozess begleitet. Dank der Hilfe der DFGE konnten wir 2019 den EcoVadis Silber-Status erreichen.“
picture shwoing hills and a cliff
Christina Lehner, zuständige Verantwortliche bei ConradConrad Electronic SE
CDP Accredited Provider 2019 Logo
EcoVadis certified partner logo
UNCG Endorser Logo
GRI Community 2019 Logo