CDP Forest

CDP Forest: Ein Nachhaltigkeitsreporting mit wachsender Bedeutung

CDP ForestNeben den Themengebieten Climate Change und Water gewinnt das Thema Abholzung und Entwaldung für Unternehmen immer mehr an Bedeutung und rückt stärker in den Fokus verschiedenster Stakeholder. Seit 2012 befragt CDP deshalb mittels eines eigenen Fragebogens Unternehmen zu ihren Aktivitäten bzw. direkten und indirekten Einflüssen in diesem Bereich, zusammengefasst unter dem Begriff CDP Forest.

Eine der weltweit größten Ursachen für Entwaldung und Waldschädigung ist die kommerzielle Landwirtschaft. Schätzungsweise 10-15% der globalen Kohlenstoffemissionen resultieren aus Entwaldung und Waldschädigung. Verschiedene Handelsgüter wie Soja, Palmöl, Nutz- und Bauholz und Rinder stehen dabei entweder im direkten oder indirekten Zusammenhang mit Entwaldung und Waldschädigung und stellen potentiell erhebliche Geschäftsrisiken und negative Umweltauswirkungen auf Land, Wasser, Biodiversität und Klimawandel dar. Darum werden immer mehr Unternehmen bezüglich ihres Umgangs mit diesen Risiken zur Teilnahme am CDP Forest Programm angefragt.

Weitere Informationen

Kontakt

Unsere Services

Die DFGE arbeitet seit 1999 als Ökologie Experte für kleine Unternehmen, den Mittelstand als auch für Fortune 500 Unternehmen. Die DFGE ist ein Silver Climate Change Beratungspartner des CDP.

Wir helfen Unternehmen bei ihrer Teilnahme an CDP Programmen – von Treibhausgasen, über Supply Chain bis zum Wasser- und Forest-Programm. Abhängig von Ihren Bedürfnissen und Zielen bieten wir für das CDP Forest Programm folgende Lösungspakete an.

image of CDP accredited provider 2021

     Professional: Gleich zu Beginn erfolgreich

Sie wurden das erste Mal zur Teilnahme am CDP Forest Programm angefragt? Es fehlt Ihnen an Kapazitäten und dem Know-how für dieses Nachhaltigkeits-Reporting?

Wir helfen Ihnen mit unserem Starter-Paket bei der Teilnahme am CDP Forest Programm. Ziel ist es, einen Grundstein für Ihre Nachhaltigkeitskommunikation zu legen und Sie zu unterstützen, den CDP Forest Fragebogen auf der Bewertungsebene „Awareness“ zu beantworten. Hierbei kann der Umfang (Hauptkategorien: Cattle, Palm Oil, Soy, Timber, Mining, Rubber) an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

  • Workshop
  • Datensammlung auf Basis der aktuellsten Praktiken
  • Vorschläge für Antworten auf den CDP Fragebogen

     Enterprise: Das CDP Forest Komplettpaket

Ihr Unternehmen will die negativen Auswirkungen auf Wälder weiter reduzieren? Ihr Ziel ist es, eine führende Rolle mittel- oder langfristig zu erreichen? Sie suchen nach Expertise um die CDP Bewertung weiter zu verbessern?

Unser Forest Management Paket unterstützt Sie bei der Beantwortung des CDP-Fragebogens auf „Management” & „Leadership“ Ebene. Wir beraten Sie bei der Entwicklung von Richtlinien, der Steuerung und der Zielvorgabe sowie bei der Identifizierung der Interessen Ihrer Stakeholder und externem Engagement. Unsere Services umfassen die Beurteilung bestehender oder möglicher Traceability- & Zertifizierungssysteme für die zu berichtende Commodity-Kategorie. Hierbei kann der Umfang (Hauptkategorien: Cattle, Palm Oil, Soy, Timber, Mining, Rubber) an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

  • Kick-Off Workshop und Situationsanalyse
  • Review der bestehenden Daten und Analyse der Lücken
  • Berechnung Ihrer unternehmensweiten CO2-Bilanz (optional)
  • Vorschlag zu Antworten/Inhalten von der DFGE

     Services: Individuell & Modular

Wir beraten Sie individuell und führen interne Trainings für Ihr Team durch. Workshops und die Übernahme von Teilaufgaben während der CDP-Teilnahme sind ebenfalls möglich. Unser Beratungspaket hilft Ihnen, mögliche Problemstellen zu identifizieren und einen Verbesserungsplan unter Berücksichtigung der neuesten Methodenentwicklung zu erstellen, jährliche Updates durchzuführen und sich auf die Lücken zu konzentrieren. Außerdem können Sie mit unserem Check von externem Feedback profitieren, bevor Sie Ihre Daten an das CDP übermitteln, und so kurzfristig Lücken schließen, um Ihren Teilnahme-Erfolg zu maximieren.

  • Consult: Identifikation von Verbesserungs-potential und Durchführung von Workshops
  • Überprüfung Ihrer Antworten mit unserem Check vor der endgültigen Übermittlung an das CDP
  • Maßgeschneiderte Consulting Services

Ihre Vorteile:

  • Als offizieller CDP Silver Climate Change Consultancy Partner kennen wir die Methodik der CDP Bewertung
  • Sparen Sie Zeit und Mühe und nutzen Sie unsere Expertise
  • Seit vielen Jahren begleiten wir namhafte Teilnehmer des Carbon Disclosure Project und unterstützen mit validen Antworten für eine bessere Bewertung beim CDP
  • Wir können Ihnen helfen, Ihre Supply Chain mit in die Verantwortung zu nehmen und auch diese bei der CDP Teilnahme unterstüzen
  • Wir betreuen unsere Kunden ganzheitlich – Ihre CDP Teilnahme ist nur ein Teil der Corporate Social Responsibility (CSR). Unsere Sustainability Intelligence Lösungen schaffen Transparenz und Synergie-Effekte, ganz gleich an welchem Reporting Sie teilnehmen
  • Wir sehen uns nicht als Consultants, die monatelang bei Ihnen vor Ort sitzen und jahrelange Projekte wollen, sondern als Coach, Berater und Dienstleister – um Ressourcen auf Ihrer Seite zu minimieren und dennoch erfolgreich am CDP teil zu nehmen
  • Auch sind wir keine Werbeagentur, die Ihre Daten hübscher macht. Unsere Wurzeln liegen in der Forschung und so arbeiten wir auch heute noch.
Worum geht es beim CDP?

Das Carbon Disclosure Project (CDP) hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2000 als Instanz der Nachhaltigkeitsbewertung etabliert. Die Datenbank des CDP ist die grösste ihrer Art und beinhaltet Daten und Informationen weltweiter Unternehmen zu CO2-Emissionen, Klimarisiken und Reduktionszielen und –Strategien. In manchen Ländern wie z.B. in den U.S.A. fließt das CDP Reporting bereits in die Finanzbewertung ein (Deutsche Börse, Reuters, Google Finance).

Was wird bewertet?

Im CDP-Fragebogen zu Climate Change werden vier Aspekte des nachhaltigen Wirtschaftens von Unternehmen untersucht:

  1. Einschätzungen des Managements über die mit dem Klimawandel einhergehenden Risiken und Chancen für das Unternehmen
  2. Systematische Erfassung von Treibhausgas-emissionen (Carbon Accounting)
  3. Strategien des Managements hinsichtlich der Reduktion von Treibhausgas-emissionen, Risikosteuerung und Erschließung von Potenzialen
  4. Corporate Governance hinsichtlich des Klimawandels

Supply Chain Einbindung?

Einige Unternehmen werden von ihren Investoren gebeten, am CDP teilzunehmen, während andere von ihren Kunden über das Supply Chain Modul gefragt werden. Einige Unternehmen können beides beantworten, wenn sie von Investoren und Kunden gefragt werden. Die Inhalte des Moduls Supply Chain enthalten den Kernfragebogen (gleicher Inhalt wie bei der Investorenanfrage) und spezifische Fragen für die Lieferkette. Mehr als 115 Unternehmen fordern 11.5000 Lieferanten auf, am CDP-Fragebogen teilzunehmen.

Weitere Infos