GRI | Global Reporting Initiative

GRI: Beschränkung auf das Wesentliche

gri

GRI ist eine unabhängige internationale Organisation, die Richtlinien für gute Nachhaltigkeits-Berichterstattung aufstellt.

Die Richtlinien unterscheiden zwischen allgemeinen (general) und spezifischen (specific) Standard-Angaben. Die allgemeinen Angaben beziehen sich hauptsächlich auf die Firmenstrategie sowie auf Geschäftsmodell und Unternehmensführung; die spezifischen Angaben beziehen dich dagegen direkt auf thematische Unterbereiche der Nachhaltigkeit wie CO2-Emissionen, Kinderarbeit, Nachhaltigkeit in der Zulieferkette etc. Die Besonderheit bei GRI ist, dass Unternehmen selber die Unterpunkte des Berichts je nach deren Wichtigkeit für Firma und Stakeholder (Kunden, Anteilseigner, lokale Gemeinschaften etc.) bestimmen können.

Weitere Informationen

Kontakt
GRI_Logo_Community_2019

Unsere Services

     Starter: Ihre Wesentlichkeitsmatrix

Nach den Prinzipien der GRI Standard-Richtlinien ist es wichtig, nur das Wesentliche zu berichten und Stakeholder zu konsultieren. Der übliche Methode dafür ist die Erstellung einer Wesentlichkeitsmatrix.

Nach dem Branchenvergleich, der eine Liste potenziell wesentlicher Aspekte erbringt, erfolgt die Bewertung dieser Aspekte durch die Entscheidungsträger Ihres Unternehmens. Stakeholdern werden mit einbezogen, um Rückmeldungen einzuholen. Die Synthese der Information wird in einer Wesentlichkeitsmatrix abgebildet.

Unser GRI-Prozess:

  • Benchmarking zur Erstellung einer Liste mit potenziell wesentlichen Aspekten
  • Bewertung dieser Aspekte durch die Entscheidungsträger Ihres Unternehmens
  • Einholung des Stakeholder Feedbacks
  • Synthese der gesammelten Information in einer Wesentlichkeitsmatrix
  • Untersuchung von bis zu 20 Firmen, über welche Themen diese berichten und welche Themen in ihrer Wesentlichkeitsmatrix zu finden sind. Außerdem: sektorspezifische Fragen
  • Stakeholder Engagement Paket
  • Liste potenzieller CSR-Themen, zusammen mit deren Anwendungsbereich (“boundaries”)
  • Umfrage unter den Entscheidungsträgern
  • Erstellung einer Wesentlichkeitsmatrix und einer Liste wesentlicher Themen mit deren Anwendungsbereichen
  • Empfehlungen als Entscheidungsgrundlage für den Berichtsinhalt und die CSR-Strategie

     Complete: Die GRI 360° Komplettlösung

Sie wollen einen GRI-konformen Bericht, aber wissen nicht, was Ihre Wettbewerber und Partner unternehmen, was eine Wesentlichkeitsmatrix ist oder ob die vorhandenen Daten ausreichen? Dann ist die 360°-Lösung genau das Richtige für Sie!

Wir werden einen Branchenvergleich durchführen, eine Wesentlichkeitsmatrix und eine Liste der relevanten Aspekte zusammenstellen sowie den Prozess der Datenzusammenstellung durchführen. Sie stellen dabei die Daten, bewerten die wesentlichen Aspekte und aktualisieren Ihren Nachhaltigkeitsbericht.

  • Erstellung einer Wesentlichkeitsmatrix und einer Liste wesentlicher Themen mit deren Anwendungsbereichen
  • Gap-Analyse und Datenerfassungsplan
  • Datenerhebung und Plausibilitätsanalyse
  • Bereitstellung des Entwurfs mit Rohstruktur, Texten und wesentlichen Indikatoren
  • Lieferung des GRI-Index, der in den Abschlussbericht aufgenommen wird.

     Services: Individuell & Modular

Wir beraten Sie individuell und führen interne Trainings und Workshops für Ihr Team durch. Des Weiteren übernehmen wir Teilaufgaben während der GRI-Teilnahme.

  • Workshops & Trainings
  • Maßgeschneiderte Consulting Services
  • Bewertung Ihrer Antworten

Ihre Vorteile:

  • Skalierbar: Sie bestimmen die Struktur Ihres Berichts.
  • Zeitersparnis: Sie können sich auf die Kommunikation selbst konzentrieren, nicht auf die technischen Aspekte.
  • Einhaltung der GRI-Richtlinien
  • Zuverlässig: Verwendung eines international anerkannten Standards zur Strukturierung Ihres CSR-Berichts.
  • Relevant: Die DFGE hilft Ihnen, nur die relevanten Themen auszuwählen und entsprechend Ihrem Unternehmen und den Ansichten Ihrer Interessengruppen zu priorisieren.
Mehr zum GRI Prozess

Der GRI-Prozess schreibt bestimmte Prinzipien sowohl für den Inhalt des Berichts als auch für dessen Qualität vor, beispielsweise zur Sorgfältigkeit, Vergleichbarkeit, Vertrauenswürdigkeit und Vollständigkeit der präsentierten Information. Die inhaltlichen Prinzipien sind: Einbeziehung von Stakeholdern, Vollständigkeit (es sollte über alle wichtigen CSR-Teilbereiche berichtet werden), Nachhaltigkeitskontext (wie sind die Firmenaktivitäten im Ganzen zu sehen) und Wesentlichkeit (Priorisierung der wichtigsten CSR-Teilbereiche).

Die Anwendung dieser Prinzipien resultiert normalerweise in einer Wesentlichkeits-Matrix (mit den Themen, die von Stakeholdern und dem Unternehmen als wichtig erachtet werden) und einer Liste der wesentlichen Aspekte samt Beschreibung.

Warum überhaupt GRI?

  • Messung und Kontrolle von Fortschritten wird möglich
  • CSR-Strategie und wirtschaftliche Interessen werden in Einklang gebracht
  • Nur das Wesentliche wird berichtet
  • Ein anerkannter, Stakeholder einbeziehender Standard wird verwendet
  • Daten können über einen Zeitraum hinweg verglichen werden