Klimastrategie

Die DFGE Klimastrategie – Klimaneutralität auf wissenschaftlicher Basis

Small_KlimastrategieDie Ermittlung der Treibhausgas-Emissionen eines Unternehmens (Corporate Carbon Footprint) ist mittlerweile ein zentraler Baustein unternehmerischer Nachhaltigkeit. Um die weltweiten Klimaziele zu erreichen, d.h. den Temperaturanstieg auf unter 2°C, möglichst noch unter 1,5°C zu begrenzen, ist die Ermittlung des Status Quo jedoch nur der erste Schritt: Darüber hinaus bedarf es zum einen eines konkreten Klimaziels, das die notwendigen Emissions-Einsparungen spezifiziert, sowie einer Umsetzungsplanung, die konkrete Maßnahmen beinhaltet. Beides zusammen bildet die Klimastrategie eines Unternehmens, die den Firmen dabei hilft, Klimawandel-Risiken zu vermeiden und sich bietende Chancen zu nutzen.

Als zentraler Baustein eines erfolgreichen Klimamanagements gilt die Entwicklung und Formulierung einer wissenschaftsbasierten Klimastrategie, da in diesem Rahmen die Ambitionen eines Unternehmens messbar und vergleichbar gemacht werden. Eine Klimastrategie baut entsprechend auf einer CO2-Bilanz auf, die die relevanten Emissionsquellen des Unternehmens zusammenführt. Hierbei unterstützt die DFGE als erster Science-Based-Targets Partner in der DACH-Region gemäß internationalen Standards wie der ISO-Norm oder des GHG-Protokolls.

In einem ganzheitlichen Ansatz beschäftigt sich die DFGE als Komplettanbieter mit der Berechnung des Carbon Footprints bis hin zur Zertifizierung und einen möglichen Ausgleich über Klimaschutzprojekte. Ferner zeichnet sich die DFGE durch eine belastbare wissenschaftliche Prozessmethodik aus, lehnt Pauschalberechnungen ab und wirkt somit Green-Washing entgegen.

„Die größte Motivation für unsere Kunden, in Teilen oder im Ganzen klimaneutral zu arbeiten, besteht darin, die Unternehmensphilosophie umzusetzen. Hierzu gehören die Erfüllung strategischer CSR Ziele sowie eine grundlegende Image-Verbesserung. Eine Umsatzsteigerung oder Kosteneinsparung, beispielsweise durch Energieeinsparung und Energieeffizienzsteigerung gehen damit einher, stehen jedoch nicht im Vordergrund. Wir unterstützen unsere Kunden mit fundierten Ansätzen und Methoden zur CO2-Berechnung und CO2-Kompensationsmaßnahmen und verhindern auf diesem Wege Green Washing.“
Profilbild Dr. Thomas Fleissner
Dr. Thomas Fleissner, Gründer und GeschäftsführerDFGE - Institute for Energy, Ecology and Economy

Weitere Informationen

Kontakt

Klimastrategie – Der Weg zur Klimaneutralität mit der DFGE

Prozess_Klimastrategie

Die Klimastrategie der DFGE umfasst folgende Schritte:

Die DFGE verfolgt eine ganzheitliche und wissenschaftliche Herangehensweise. Dazu gehört im ersten Schritt die Berechnung des Carbon Footprints – sei es für ein Produkt, dessen Verpackung oder das gesamte Unternehmen. Die Analyse basiert auf umfangreichen Daten und anerkannten Standards.

Im nächsten Schritt wird eine Emissionsreduktions-Strategie entwickelt und einhergehend Ziele gesetzt – beispielsweise anhand der Science-Based Targets.

Im dritten Schritt der Klimastrategie werden effektive und nachhaltige Methoden zur CO2-Vermeidung entwickelt und beschlossen, die dem Kunden eine höhere Energie- und Ressourceneffizienz ermöglichen. Dies geschieht innerhalb eines auf unsere Kunden individuell zugeschnittenen Climate Action Plans und auf den Berechnungsergebnissen des Carbon Footprints.

Im vierten Schritt erfolgt eine Kompensation unvermeidbarer Restemissionen, z.B. durch Investitionen in Waldschutz und Wiederaufforstung. Die Erlangung der sogenannten Klimaneutralität für Produkte oder das gesamte Unternehmen ist das Ziel der Klimastrategie.

Die Offenlegung der erreichten Ziele spiegelt den letzten Schritt wieder. So können die ergriffenen Maßnahmen durch angemessene Nachhaltigkeitsberichte publiziert werden und die Unternehmen erhalten das DFGE Klimaneutral Siegel sowie das zugrundeliegende Zertifikat.

Ihre Vorteile:

Aus Management-Sicht

  • Ganzheitlicher und belastbarer Prozessablauf
  • Management Summary
  • Reduzierung der intern benötigten Ressourcen in allen Prozessschritten
  • Klimaschutzlösung aus einer Hand – wissenschaftlich fundiert, strategisch passend

Für hohe Qualität

  • Berechnung nach anerkannten Standards z.B. ISO-Norm, GHG-Protokoll, PAS 2060, SBTi Kriterien etc.
  • Projekte nach internationalen Standards zertifiziert
  • Berücksichtigung von Scope 1, 2 und 3 Emissionen
  • Identifikation des CF-Wertes gemäß DFGE TopDown Ansatz und Reduzierung der Fehlerbandbreite

Für Ihr Sustainability Management

  • Projekte abgestimmt auf die Strategie und die Nachhaltigkeitsziele des Produkts/Unternehmens
  • Lösungsorientierter Ansatz unterstützt Sie bei der Implementierung der notwendigen Maßnahmen
  • Kommunikation mit DFGE-Siegel für validierte Klimaneutralität
  • Ausführlicher Report für Ihre Nachhaltigkeitskommunikation