Historie & Philosophie

Lange bevor Going-Green ein Schlagwort war

dfge historyDie DFGE – Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie – wurde 1999 als ein Spin-Off der Technischen Universität München gegründet und liefert Antworten auf Fragen zur ökologischen Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, internationalen Normen und Klimaschutz.

Die DFGE bietet Unternehmen Consulting, Software und Auditing Services, um eine grüne Vision zu realisieren und in die Geschäftsprozesse zu integrieren. Kerngeschäft ist die Auseinandersetzung mit der Fragestellung ob und vor allem wie eine sinnvolle Kombination von Ökologie und Wirtschaftlichkeit erreicht werden kann.

Zum Portfolio der DFGE Sustainability Intelligence zählen Lösungen für das CO2-Management (Treibhausgasbilanzen), Erstellung unternehmensweiter Carbon Footprints als auch Produktökobilanzen/LCAs sowie die Betreuung bei internationalen Rankings und Reportings wie UN Global Compact, Global Reporting Initiative (GRI), EcoVadis oder dem Carbon Disclosure Project (CDP).

Ziel der DFGE Lösungen ist Unternehmen mit korrekten Berechnungen, transparentem Reporting und Integration in bestehende Umweltsysteme eine Sustainability Intelligence Plattform zu bieten, die Informationen über Treibhausgasemissionen und andere Werte nicht nur verwalten, sondern nachhaltig reduzieren hilft.

Zunehmend betreut die DFGE Kunden ganzheitlich bei der Erfüllung der Corporate Social Responsibility (CSR).

„Die Verbindung von Ökologie mit Ökonomie ist eines der wichtigsten Ziele unserer Zeit. Vielen ökologischen Ansätzen mangelt es leider an der ökonomischen Umsetzbarkeit. Und mit den wirtschaftlich günstigsten Lösungen vernachlässigt man oft die Ökologie. Ob und unter welchen Voraussetzungen die Verknüpfung dieser beiden oft (aber nicht immer) konträren Ziele erreicht werden können untersuchen wir – für völlig neue Produkte genauso wie für realisierte Anwendungen bei Ihnen. Die DFGE konzentriert sich dabei auf die Ermittlung von Fakten und Vorschläge zu deren Interpretation. Meinungen und auch politische Bewertungen bleiben den jeweiligen Auftraggebern vorbehalten.“
Dr.-Ing. Thomas Fleissner, GründerDFGE

DFGE Referenzen und Partnerschaften

Mit einem Klick gelangen Sie zu einer Übersicht ausgewählter Referenzen und Partnerschaften der DFGE.

DFGE Kultur und Werte

Erfahren Sie mehr, was die DFGE treibt und was die Werte unseres Teams sind.

DFGE_solutions_explained_large_de
Kontakt

DFGE Lösungsportfolio

  • Expertise zu Ergebnis-Sensitivität und validen Durchschnittswerten
  • Kenntnisse normativer und regulatorischer Entwicklungen
  • Querschnittsbetrachtung der Ökologie
  • Ökobilanzierungen und Lebenszyklus-Analysen
  • Projekt-Management
  • Überwachung der Durchführung
  • Software-Konzepte
  • Entwicklung und Management individueller Analysen für verwertbare Resultate
  • Beratung bei der Erstellung einer individualisierten Carbon Footprint Analyse
  • DFGE TopDown-Methode für schnelle und zuverlässige Ergebnisse mittels rekursiver und iterativer Vorgehensweise um Emissionen nicht nur einmal zu ermitteln, sondern nachhaltig zu bewerten und zu verringern
  • Training & Schulungen
  • Marketing und Kommunikation

Ihre Vorteile:

Zu unseren Kunden zählen

  • 11er Nahrungsmittel GmbH
  • A+R Carton GmbH
  • All4Labels Group GmbH
  • AR Packaging Group AB
  • Aurubis AG
  • Avnet, Inc.
  • BASF SE
  • Bayer AG
  • BellandVision GmbH
  • Robert Bosch GmbH
  • BKK ProVita
  • CGM Industrieservice GmbH
  • Covance Inc.
  • Dachser Group SE & Co. KG
  • Daimler AG
  • Danone
  • Deutsche Bahn AG
  • Deutsche Bank AG
  • Deutsche Börse AG
  • Deutsche Telekom AG
  • Dickow Pumpen GmbH & Co. KG
  • Döderlein Spedition GmbH / Roman Mayer Logistik Group GmbH
  • DRÄXLMAIER Group GmbH
  • EBV Elektronik GmbH & Co KG
  • E.ON SE
  • FIT Logistik- & Transportmanagement GmbH & Co. KG
  • FRANKEN BRUNNEN GmbH & Co. KG
  • General Logistics Systems Germany GmbH &Co. OHG
  • Getrag GmbH & Cie KG (Magna Powertrain)
  • General Logistics Systems B.V.
  • Hirschvogel Automotive Group
  • Walter Greif GmbH & Co. KG
  • Groninger & Co. GmbH
  • Hella KGaA Hueck & Co.
  • HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG
  • Hugo Boss AG
  • Imperial Shipping Holding GmbH
  • Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
  • Kamax Holding GmbH & Co. KG
  • Kaufland Stiftung & Co KG / GreenCycle GmbH
  • Klinger Schöneberg GmbH
  • KPMG
  • Kufner Textil GmbH
  • MAHLE International GmbH
  • MSC Technologies GmbH
  • Müller-Leuthold AG
  • Nordex SE
  • Optima Pharmazeutische GmbH
  • PCC SE
  • Peter Greven Group
  • RAKO Etiketten GmbH
  • ratiopharm GmbH
  • Rehau AG & Co.
  • REICHHART Logistik GmbH
  • Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG
  • RWE AG
  • Salzgitter AG
  • SATA GmbH & Co. KG
  • Stabilus S.A.
  • Stadt Esslingen am Neckar
  • SUEZ ENVIRONNEMENT S.A.
  • Teva GmbH
  • THIMM Group GmbH + Co. KG
  • UNIWHEELS AG
  • Volkswagen AG
  • Voshaar Palettenwerk GmbH
  • Weber Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG
  • WOCO Group
  • Xella Group
  • X-label GmbH
  • Zeppelin Systems GmbH

  • Als offizieller Partner vieler führender Reporting- und Bewertungsinitiativen wie z. B. CDP und EcoVadis kennen wir die Methodik der Bewertungen
  • Sparen Sie Zeit und Mühe und nutzen Sie unsere Expertise
  • Seit vielen Jahren begleiten wir namhafte Unternehmen in der Realisierung ihrer CSR und unterstützen mit validen Antworten für eine belastbare Kommunikation.
  • Wir können Ihnen helfen, Ihre Supply Chain mit in die Verantwortung zu nehmen und auch diese bei ihrer Teilnahme an Reportings und Ratings unterstützen
  • Wir sehen uns nicht als Consultants, die monatelang bei Ihnen vor Ort sitzen und jahrelange Projekte wollen, sondern als Coach, Berater und Dienstleister – um Ressourcen auf Ihrer Seite zu minimieren und dennoch erfolgreich am CDP teil zu nehmen
  • Wir betreuen unsere Kunden ganzheitlich – Ihre Teilnahme am CDP oder anderen ist nur ein Teil der CSR. Unsere Sustainability Intelligence Lösungen schaffen Transparenz und Synergie-Effekte, ganz gleich an welchem Reporting Sie teilnehmen
  • Auch sind wir keine Werbeagentur, die Ihre Daten hübscher macht. Unsere Wurzeln liegen in der Forschung und so arbeiten wir auch heute noch