GRI | Global Reporting Initiative

GRI: Beschränkung auf das Wesentliche

gri

GRI ist eine unabhängige internationale Organisation, die Richtlinien für gute Nachhaltigkeits-Berichterstattung aufstellt.

Die Richtlinien unterscheiden zwischen allgemeinen (general) und spezifischen (specific) Standard-Angaben. Die allgemeinen Angaben beziehen sich hauptsächlich auf die Firmenstrategie sowie auf Geschäftsmodell und Unternehmensführung; die spezifischen Angaben beziehen dich dagegen direkt auf thematische Unterbereiche der Nachhaltigkeit wie CO2-Emissionen, Kinderarbeit, Nachhaltigkeit in der Zulieferkette etc. Die Besonderheit bei GRI ist, dass Unternehmen selber die Unterpunkte des Berichts je nach deren Wichtigkeit für Firma und Stakeholder (Kunden, Anteilseigner, lokale Gemeinschaften etc.) bestimmen können.

Weitere Informationen

Kontakt

Unsere Services

Branchenvergleich

Sie würden gerne einen GRI-konformen CSR-Bericht zusammenstellen, wissen aber nicht wo anfangen? Wir können viele Informationen über Ihre Wettbewerber und Partner einholen; das ermöglicht es Ihnen, die wesentlichen Aspekte Ihres Sektors zu identifizieren und anzugehen.

Sie stellen uns eine Liste mit zu untersuchenden Wettbewerbern und Partnern zur Verfügung. Basierend auf unserer Erfahrung und unserem Wissen im Bereich GRI führen wir einen Branchenvergleich auf Basis der öffentlich verfügbaren Daten Ihrer Wettbewerber, Zulieferer und Kunden durch.

Was ist inbegriffen?

  • Telefonisches Einführungsgespräch
  • Untersuchung von bis zu 20 Firmen, über welche Themen diese berichten und welche Themen in ihrer Wesentlichkeitsmatrix zu finden sind.
  • Außerdem: sektorspezifische Fragen, Empfehlungen von unserer Seite
Vorteile:

  • Skalierbares Produkt (Sie entscheiden über die einbezogenen Firmen, spezielle Wünsche sind möglich)
  • Übersichtliche Synthese von Informationen aus vielen Quellen
  • Instrument für die Entscheidungsfindung
  • Empfehlungen von CSR-Experten

Wesentlichkeitsmatrix

Nach den Prinzipien der G4-Richtlinien von GRI ist es wichtig, nur das Wesentliche zu berichten und Stakeholder zu konsultieren. Der übliche Methode dafür ist die Bildung einer Wesentlichkeitsmatrix.

Nach dem Branchenvergleich, der eine Liste potenziell wesentlicher Aspekte erbringt, erfolgt die Bewertung dieser Aspekte durch die Entscheidungsträger Ihres Unternehmens. Stakeholdern werden mit einbezogen, um Rückmeldungen einzuholen. Die Synthese der Information wird in einer Wesentlichkeitsmatrix abgebildet.

Was ist inbegriffen?

  • Untersuchung von bis zu 20 Firmen, über welche Themen diese berichten und welche Themen in ihrer Wesentlichkeitsmatrix zu finden sind. Außerdem: sektorspezifische Fragen
  • Liste potenzieller CSR-Themen, zusammen mit deren Anwendungsbereich (“boundaries”)
  • Entwurf und Umsetzung Umfrage der Entscheidungsträger
  • Erstellung einer Wesentlichkeitsmatrix und einer Liste wesentlicher Themen mit deren Anwendungsbereichen
Vorteile:

  • Zeitsparende Lösung: Kein Workshop notwendig
  • Konkrete Resultate, zugeschnitten auf Ihren Sektor
  • Instrument zur Entscheidungshilfe für den Berichtsinhalt und die CSR-Strategie

Zusammenstellung der Daten

Die wesentlichen Aspekte sind identifiziert, aber jetzt fragen Sie sich, welche Daten die Anforderungen von GRI erfüllen. Wir können Ihnen dabei helfen, die richtigen Daten zu sammeln und den GRI-Index zu füllen.

Wir finden heraus, was schon da ist und was fehlt, ob die Daten die Anforderungen von GRI erfüllen, und ob alle notwendigen Informationen vorhanden sind. Sie unterstützen bei der Datenzusammenstellung, Aktualisierung des Nachhaltigkeitsberichts

Was ist inbegriffen?

  • Analyse der Lücken mit einer Liste der entsprechenden Dokumente
  • Analyse der hinzukommenden Dokumente, Prüfung, ob diese kongruent sind. Hilfe bei der Zusammenstellung weiterer Dokumente.
  • Gesamtübersicht der Aspekte (Text und Indikatoren)
  • Hinzufügen des GRI-Index zum Bericht
  • Korrekturlesen des Berichts durch die DFGE
Vorteile:

  • Zuverlässige Information
  • Einhaltung der GRI-Richtlinien
  • Skalierbarkeit: Sie können die Struktur Ihres Berichts wählen, und in welcher Form Sie die Inhalte von uns erhalten wollen
  • Zeitersparnis: Sie können sich auf die Kommunikation selber konzentrieren, die technischen Aspekte übernehmen wir

GRI 360°-Lösung

Sie wollen einen GRI-konformen Bericht, aber wissen nicht, was Ihre Wettbewerber und Partner unternehmen, was eine Wesentlichkeitsmatrix ist oder ob die vorhandenen Daten ausreichen? Dann ist die 360°-Lösung genau das Richtige für Sie!

Wir werden einen Branchenvergleich durchführen, eine Wesentlichkeitsmatrix und eine Liste der relevanten Aspekte zusammenstellen sowie den Prozess der Datenzusammenstellung durchführen. Sie stellen dabei die Daten, bewerten die wesentlichen Aspekte und aktualisieren Ihren Nachhaltigkeitsbericht.

Was ist inbegriffen?

  • Untersuchung von bis zu 20 Firmen, über welche Themen diese berichten und welche Themen in ihrer Wesentlichkeitsmatrix zu finden sind. Außerdem: sektorspezifische Fragen
  • Liste potenzieller CSR-Themen, zusammen mit deren Anwendungsbereich (“boundaries”)
  • Umfrage unter den Entscheidungsträgern
  • Erstellung einer Wesentlichkeitsmatrix und einer Liste wesentlicher Themen mit deren Anwendungsbereichen
  • Analyse der Lücken, Liste der entsprechenden Dokumente sowie Analyse der hinzukommenden Dokumente, Prüfung, ob diese kongruent sind. Hilfe bei der Zusammenstellung weiterer Dokumente.
  • Gesamtübersicht der Aspekte (Text und Indikatoren)
  • Korrekturlesen des Berichts durch die DFGE
  • Hinzufügen des GRI-Index zum Bericht
Vorteile:

  • Schlüsselfertige Lösung
  • Erhebliche Zeitersparnis
  • Skalierbarkeit
  • Übereinstimmung mit den GRI-Richtlinien
Mehr zum GRI Prozess

Der GRI-Prozess schreibt bestimmte Prinzipien sowohl für den Inhalt des Berichts als auch für dessen Qualität vor, beispielsweise zur Sorgfältigkeit, Vergleichbarkeit, Vertrauenswürdigkeit und Vollständigkeit der präsentierten Information. Die inhaltlichen Prinzipien sind: Einbeziehung von Stakeholdern, Vollständigkeit (es sollte über alle wichtigen CSR-Teilbereiche berichtet werden), Nachhaltigkeitskontext (wie sind die Firmenaktivitäten im Ganzen zu sehen) und Wesentlichkeit (Priorisierung der wichtigsten CSR-Teilbereiche).

Die Anwendung dieser Prinzipien resultiert normalerweise in einer Wesentlichkeits-Matrix (mit den Themen, die von Stakeholdern und dem Unternehmen als wichtig erachtet werden) und einer Liste der wesentlichen Aspekte samt Beschreibung.

Warum überhaupt GRI??

  • Messung und Kontrolle von Fortschritten wird möglich
  • CSR-Strategie und wirtschaftliche Interessen werden in Einklang gebracht
  • Nur das Wesentliche wird berichtet
  • Ein anerkannter, Stakeholder einbeziehender Standard wird verwendet
  • Daten können über einen Zeitraum hinweg verglichen werden