EU Vorstoss – Gesetzesvorschlag zu CO2-Grenzwerten für LKW bis 2013

Nach einem konkreten Datum für die Einführung einer verbindlichen CO2-Berechnung für Transportemissionen in Frankreich gibt nun auch die EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard eine Ankündigung für einen Gesetztesvorschlag zur Begrenzung der Emissionen für schwere LKW in 2013 bekannt. Demnach seien nach den geltenden Regelungen für PKW und leichte Nutzfahrzeuge auch klare Regelungen für schwere LKW gefordert. Da…

Frankreich – CO2 Angaben ab 2013 per Gesetz

Laut einer jüngsten Meldung der Regierung in Frankreich im Staatsanzeiger “Journal Officiel”, müssen Transporteure in Frankreich ab dem zweiten Halbjahr 2013 auf Rechnungen und Angeboten die mit der Leistung verbundenen CO2-Emissionen ausweisen. Ein Ministerdekret wird den genauen Termin des Inkrafttretens der Vorschrift noch festlegen. Ähnlich wie schon in England das Carbon Reduction Commitment (CRC) stufenweise…

Klimagesetze nehmen weltweit zu

Nicht nur seit der jüngsten Ankündigung der Bundesregierung nun eine Kohlendioxid (CO2)-Abgabe auf Brennstoffe einzuführen, ist eine Zunahme der internationalen Bestimmungen zu den Bereichen CO2 und Energie zu bemerken. Nach dem Vorbild des Kyoto-Protokolls und der daraus resultierenden CO2-Handels-Systeme, gehen immer mehr Länder den Weg, CO2 auch für weitere Bereiche bis hin zum Privathaushalt einzupreisen.…

Norm-Entwurf zur CO2-Berechnung von Transportdienstleistungen (DIN EN 16258)

Zur einheitlichen Berechnung der Treibhausgasemissionen – also des Carbon Footprint – von Transportdienstleistungen, hat das Deutsche Institut für Normung (DIN) einen Normentwurf zur DIN EN 16258: “Methode zur Berechnung und Deklaration des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen bei Transportdienstleistungen (Güter- und Personenverkehr)” vorgelegt. Noch bis zum 4. Juni können Stellungnahmen dazu als registrierte Einsprecher beim DIN…